Fitness Blog #5: Frühjahrsputz für deinen Körper

img

So bringst Du dich nach der kalten

Jahreszeit wieder in Schwung!

 

 

Der Frühling rückt mit großen Schritten näher und dabei geben die längeren Tage und die wärmenden Sonnenstrahlen einem doch einen zusätzlichen Motivationsschub.

Die Frühlingsgefühle sind erwacht und helfen uns die Sache mit der Bewegung und der gesunden Ernährung wieder mit neuem Schwung aufzunehmen und im Training richtig durchzustarten.

In diesem Blog wollen wir dir zeigen, wie du diesen „Frühlingsenergiekick“ effektiv für dich nutzen kannst und bei welchen Trainingsprogrammen du dich auspowern solltest, um in Bestform für die warme Jahreszeit zu kommen.

Eine sehr gute Variante, um sich einmal richtig ins Schwitzen zu bringen, ist das sogenannte HIT Training. HIT steht  für “High Intensity Training“. In solch einem Workout gibst du Vollgas, willst deinen Puls in die Höhe treiben, an deine Grenzen gehen und zwischen den Belastungen bleibt dir nur kurz Zeit zum Verschnaufen. Das macht das Training effizient und es zieht sich nicht in die Länge, da du in kürzester Zeit höchst intensiv trainierst.  Danach hat man also noch genug Zeit, um die warmen Sonnenstrahlen draußen zu genießen. HIT kann man ganz unterschiedlich und je nach Leistungsniveau gestalten. Schau gerne einmal bei unserem Kleingruppentraining freestyle H.I.I.T (high intensity intervall training) im Fitness First vorbei und lass dich von uns auspowern.

Auch im Kursbereich kann man höchst motiviert mit effektiven Trainingsprogrammen in den Frühling starten. Dafür eignet sich beispielsweise das Training im deepWORK™ hervorragend. Du trainierst dabei sehr funktionell den ganzen Körper in der Koordination, Kraftausdauer und Mobilität - und das nur mit deinem eigenen Körpergewicht. deepWORK™ ist ein spaßbringendes aber auch schweißtreibendes Training mit Muskelkatergarantie J

Ein weiteres effizientes Kursformat für deinen inneren Frühjahrsputz ist Hot Iron®. Dabei handelt es sich um ein Ganzkörpertraining mit der Langhantelstange im Kraftausdauerbereich. Dieses Training bietet zwei Varianten, in denen Einsteiger und auch Fortgeschrittene effektiv gefordert werden.  

Neben deepWORK™ und Hot Iron® gibt es natürlich im Kursbereich noch weitere motivierende Trainingsmöglichkeiten, bei denen du deine Frühjahrsenergie loswerden kannst wie z.B. Zumba® und Cycling im Ausdauerbereich oder auch BODYCOMBAT® um nur einige davon zu nennen.

Auch Bewegung an der frischen Luft sollte in dieser Jahreszeit nicht zu kurz kommen. Egal ob spazieren, joggen oder Rad fahren. Wichtig ist, dass du Sonnenlicht tankst. So kann dein Körper Vitamin D  produzieren. Dieses Vitamin kann nur mit Hilfe von UV Strahlung gebildet werden. Es hilft Dir gesund zu bleiben, sorgt für Glücksgefühle und gibt dir neue positive Energie, um erfolgreich ins nächste Workout zu starten!

Dann kann der Frühling ja kommen!

Viel Spaß beim Sporteln wünschen Dir

Susi & Sarah

Text: Susann und Sarah vom Fitness First Leipzig

Bild: pixabay