Kunst & Kultur Leipzig

Liebe Kunst- und Kulturliebhaber! Leipzig wird ein wahrer Rausch für euch sein! Leipzig und Kultur – das ist ein seit Jahrhunderten treues Gespann, offen für Neues, aber auch an die Traditionen erinnernd. Eigentlich wissen wir nicht, wohin vor lauter Kultur in Leipzig! Die nächsten Seiten von Herz LEIPZIG bemühen sich, euch zumindest einen Einblick in die enorme Vielfältigkeit der Kultur und Kunst in dieser Stadt zu geben. Solltet ihr auf eurer Kulturreise weitere Entdeckungen machen, dann gebt uns gern ein Zeichen, einen kulturellen Wink. Wir sind jederzeit offen und neugierig auf weitere Projekte rund um das Thema „Kunst und Kultur“ in Leipzig. Die Fakten sprechen wohl für sich: In Leipzig gibt es mehr als 50 Kunst-Sammlungen, über 30 Galerien und ca. 20 Kunstvereine. 60 Verlage haben ihren Sitz in der Buch- und Messestadt Leipzig.

Auf Ihren Besuch warten unter anderem kulturelle Highlights wie:
- Das Gewandhaus zu Leipzig
- Das Völkerschlachtdenkmal
- Das GRASSI Museum für Völkerkunde und viele mehr ...

Buch-Kultur in Leipzig

Über zwei Jahrhunderte war Leipzig DIE Buchstadt Deutschlands. Hier wurde 1481 das erste Buch gedruckt, hier gründete sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Deutsche Börsenverein. Von den vielen Verlagen, die beinah wie Pilze aus dem Boden schossen, mal ganz abgesehen. Bis heute findet jährlich im Frühjahr die Buchmesse Leipzig statt. Ihr angeschlossen ist eines der größten Lesefeste Europas mit „Leipzig liest“. In jedem noch so kleinen öffentlichen Raum könnt ihr dann den Autoren lauschen, ob Lyrik oder großer Roman. Eine Entdeckung auch für Leipzigerinnen und Leipziger! Aller zwei Jahre wird zudem der Gutenberg-Preis für besondere künstlerische Leistungen verliehen. Kultur Leipzig heißt also auch Buch-Kultur Leipzig. Auch die Deutsche Nationalbibliothek ist ein wichtiger Teil der Leipziger Buch-Kultur.

Eine große Palette: Leipzig Kunst

"Die Kunst ist lang!//Und kurz ist unser Leben." sagte einst der Leipzig-Liebhaber Goethe in seinem weltliterarischen “Faust 1“. Neben dem Spielort „Auerbachs Keller“ könnt ihr in und um Leipzig ein breites Spektrum an Kunst erkunden. Vermutlich wird eure Zeit zu kurz sein, alle Kunstecken der Stadt Leipzig zu entdecken. Allein im bildkünstlerischen Bereich gibt es eine Vielzahl an Angeboten. Hinzu kommen großartige Kunst- und Kulturinstitutionen wie das Gewandhausorchester Leipzig oder der Thomanerchor. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat seinen Sitz in Leipzig und ein eigenes Orchester vor Ort. Auch Wagner, Bach und Schiller waren in Leipzig. Und natürlich - Goethe! Pickt euch die Kunstangebote heraus, die zu euch passen, die euch interessieren oder reizen.

Bilder in Leipzig

Ob Bilder der „Leipziger Schule“ oder Ikonenmalerei, ob Museum für Bildende Künste oder Grassi-Museum, ob Bilder in einer kleinen Galerie in einer Nebenstraße Leipzigs oder in der großen Galerie für Zeitgenössische Kunst…

…es ist für jeden Geschmack etwas vorhanden. Durchaus spannend können auch die Ausstellungen der Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig sein – hier seht ihr Tendenzen der neuen Kunst auf einen Blick und können Nachwuchstalente entdecken. Insgesamt warten über 80 Kunsteinrichtungen in Leipzig auf euren Besuch! In den letzten Jahren hat sich die alte Baumwollspinnerei zu einem Kunstzentrum entwickelt. Unter dem Dach der alten Spinnerei finden sich viele kleine Galerien und Ateliers, besonders von Bildkünstlern aus dem In- und Ausland. Empfehlenswert ist der jährlich im Herbst stattfindende „Tag des offenen Denkmals“, der euch innerhalb kurzer Zeit einen kostenlosen Einblick in die vielseitigen Bilder-Angebote von Leipzig gibt, vielleicht für einen späteren, ausführlicheren Besuch.

Kultur für Kinder in Leipzig

Doch nicht nur die Großen kommen auf ihren Genuss von Kultur und Kunst in Leipzig, auch für die Kleinen wird einiges geboten. Nicht nur zum Selbermachen von Kunst gibt es diverse Einrichtungen für Kinder  in Leipzig, sondern auch ein großes Kinder- und Jugendtheater namens „Junge Welt“. Ein Besuch sei durchaus auch einmal den großen Kindern angeraten. Jährlich finden Festivals, auch für Kinder statt, beispielsweise das Festival „Klassik für Kinder“.

Leipzig-Kultur

Leipzig-Kultur, das ist Bildende Kunst wie Musikkunst, das sind Kunstgebäude wie das Gewandhaus oder die Thomaskirche, das sind viele Angebote zum Selbermachen, sei es an der Volkshochschule Leipzig oder in den vielen Vereinen der Stadt.

Leipzig-Kultur heißt aber auch Festival-Kultur. Jährlich findet das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar– und Animationsfilm statt, weit über Sachsens Grenzen hinaus ist dies ein Begriff. Und zu Pfingsten strömen jedes Jahr die Anhänger des Wave und Gothic nach Leipzig. Leipzig wird schwarz, heißt es dann. Für einige Tage erlebt die traditionsreiche Metropole eine Kultur der anderen Art und Weise.

Wusstet ihr, dass ...

… die Nikolaikirche die älteste Kirche in Leipzig ist? Sie wurde ab 1165 erbaut und feiert im Jahr 2015 ihr 850-jähriges Bestehen.

… die Peterskirche den höchsten Kirchturm in Leipzig besitzt? Die Spitze der Kirche ragt 88m in die Höhe.

… Karl Marx nur einmal in seinem Leben Leipzig besuchte? Im Jahr 1871 wohnte er der Taufe von Karl Liebknecht in der Thomaskirche bei.

// Anzeige