Leipzig-Quartett. 1000 Jahre Handel und Wandel: Ein Spiel mit 32 Karten

img

Die Tour führt durch das Mittelalter bis in die Neuzeit: 32 Spielkarten stellen die wichtigsten Bauwerke, aber auch Persönlichkeiten und Ereignisse vor, die die mitteldeutsche Metropole prägten. So wird nachvollziehbar, warum Leipzig einst zum kulturellen und geistigen Mittelpunkt Deutschlands aufstieg. Man erfährt, wann Martin Luther, Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Gottsched, Robert Schumann, Richard Wagner oder Felix Mendelssohn Bartholdy in der Stadt wirkten und wandelt auf den Spuren dieser Größen. Das Spiel weckt auch Erinnerungen an viele historische Höhepunkte, an Ereignisse, die die Entwicklung Leipzigs nachhaltig beeinflussten: von der Völkerschlacht 1813 bis zur Friedlichen Revolution 1989. Jeweils vier ausgewählte Leipzig-Motive repräsentieren acht historische Epochen. Tauschen und Sammeln lautet die Devise. Es gewinnt, wer am Ende die meisten Quartette an Land gezogen hat eine lehrreiche und spannende Zeitreise.

Preis: 6,69

Jetzt kaufen