Highlights 2017: Leipziger Buchmesse

img

Im März heißt es wieder vier Tage lang eintauchen in die spannende Welt der Literatur und interessante Neuerscheinungen, Autoren, Programme und Verlage entdecken auf der Leipziger Buchmesse, dem Ereignis der Buch- und Medienbranche im Frühjahr.

In den Tagen vom 23.-26. März 2017 treffen sich Leser, Autoren sowie Verlage auf der Messe Leipzig um in Austausch zu treten, sich zu informieren und Neues zu entdecken.  Insgesamt präsentieren mehr als 2200 sowohl nationale als auch internationale Aussteller alles rund um die Welt der Literatur und spannende Neuerscheinungen.  Dabei bleibt wirklich kein Wunsch offen, das Angebot reicht von Sach-, Hör- und Kunstbuch, über Zeitschriften, Comics und Kinderbücher, bis hin zu Bildungsmedien und Fachbüchern.

Durch die einzigartige Verbindung von Messe und Lesefest "Leipzig liest" wird die Leipziger Buchmesse zu einem spannenden und abwechslungsreichen Erlebnis für die ganze Familie. Das Programm ist vielfältig und abwechslungsreich, es umfasst zahlreiche Lesungen, Fachvorträge, Podiumsdiskussionen, Fortbildungsveranstaltungen und Preisverleihungen an mehr als 350 Orten in der Stadt.

Die Besucher können sich also wieder einmal auf Literatur-Erlebnissen der besonderen Art, viel Unterhaltung, Bildung und Lesespaß freuen.

Text: Redaktion

Foto(rechts): LVZ