TOP 5 motivierende Sportfilme

img

Diese Filme motivieren ihre Zuschauer, an sich selbst zu glauben und neue Ziele zu erreichen. Beim Ansehen solcher Filme werden manche ihr Leben aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Unsere Liste besteht aus Filmen über verschiedene Sportarten wie Eiskunstlauf, Fußball, Golf - alle davon sind relevant und motivierend. 

 

Ich, Tonya (I, Tonya) – 2017 – USA

Eiskunstlauf ist eine wunderschöne Sportart, und die Eiskunstläufer sind wie fantastische Feen: sie flattern auf dem Eis in blendend schönen Anzügen. Doch nicht alles ist so herrlich. Der Hauptfigur des Films - Tonya Harding - fällt diese athletische Kunst nicht leicht. Trotz aller Probleme in der Familie und mit ihrer Karriere, wurde sie die erste Eiskunstläuferin, die den dreifachen Axel gemeistert hat. Der Film erzählt über Höhen und Tiefen im Leben der US-amerikanischen Eiskunstlaufmeisterin.

 

Das größte Spiel seines Lebens (The Greatest Game Ever Played) – 2005 – USA, Kanada

Der märchenhafte Film beruht auf der wahren Geschichte eines Amateursportlers Francis Ouimet, der den U.S. Open 1913 gewann. Der Junge aus einer armen Migrantenfamilie träumt davon, Golf zu spielen, muss aber auf dem Weg zu seinem Traum viele Schwierigkeiten überwinden. Selbst sein Vater glaubt an die Kräfte seines Sohnes nicht. So ist der junge Francis Ouimet gezwungen in einem Laden zu arbeiten, bis er eines Tages die Möglichkeit erhält, etwas zu verändern. Wird er diese Chance ergreifen? Im Film wird Golf als eine Kunst gezeigt. Dieser positive Motivationsfilm lässt niemanden kalt.

 

Rush – Alles für den Sieg (Rush) – 2013 – Deutschland, Großbritannien, USA

Dieser spannende Film erzählt von der Rivalität von zwei Formel-1 Legenden - James Hunt und Niki Lauda. Im Zentrum der Geschichte steht das Verhältnis von dem österreichischen und dem britischen Rennfahrern. Sie sind zwei extreme Gegensätze: während der Brite leichtsinnig ist, nimmt der Österreicher den Wettkampf viel zu ernst. Die ganze Welt folgte diesem Battle und sogar die Wettanbieter konnten nicht vorhersagen, wer gewinnt. Den Zuschauern werden zwei Charaktere, zwei unterschiedliche Lebenseinstellungen auf dem Hintergrund von Adrenalin und Autos gezeigt. Diese Filmbiografie wird nicht nur für Rennfahrer-Fans interessant sein. Es ist ein motivierender Film, der die Konkurrenz und den Rausch des Sieges darstellt.

 

Le Mans 66 – Gegen jede Chance (Ford v Ferrari) – 2019 – USA, Frankreich

Der biografische Film basiert auf der Geschichte der Entwicklung des legendenhaften Fords GT40. Hier wird über den erstaunlichen Wettbewerb zwischen zwei weltgrößten Automobilmarken Ford und Ferrari dargestellt. Im Mittelpunkt stehen Sportwagen-Konstrukteur Carroll Shelby und Rennfahrer Ken Miles, die ein Sportwagen entwickeln möchten, der Ferrari in Le Mans schlagen könnte. Die Männer werden sich dabei an verschiedene Schwierigkeiten stoßen. Die emotionale Geschichte zeigt echte Enthusiasten, die hartnäckig ihr Ziel erreichen.  

 

Blind Side – Die große Chance (The Blind Side) – 2009 – USA, Kanada

Die Geschichte beruht auf dem Lebenslauf des American-Football-Spielers Michael Oher. Der junge Michael stammt aus der sozialschwachen Familie und muss seine Kindheit in Pflegefamilien verbringen. Michael muss die Schulen mehrmals wechseln, da das Lernen ihm schwerfällt. Eines Tages begegnet er Leigh Anne Tuohy, die ihn in ihre Familie nimmt. Dank Liebe und Unterstützung seiner neuen Familie beginnt der Junge, im Sport und beim Lernen Erfolg zu erzielen. Der Film zeigt das Bild einer harmonischen Familie und die Wichtigkeit der Unterstützung.